Quer 19 – Ausgabe 17

06 | Die Jägerin vom Schaibmaierhof

Seit Generationen gehen die Männer der Familie Schrödl auf die Jagd. Die junge Landwirtin Stefanie setzt diese Tradition nun fort. Als erste Frau ihrer Familie hat die 21-Jährige den Jagdschein.

16 | Eine Reise von A nach P

Zu Beginn des Jahres hat sich Richard Kienberger auf außergewöhnliche Expedition begeben: Der Fotograf und Autor fuhr fast 26.000 Kilometer quer durch Eurasien. Seine Eindrücke über Menschen, Kulturen und Landschaften verarbeitet er in Wort und Bild.

34 | Dürfen die das?

Landrat Martin Wolf und Hohenwarts Bürgermeister Manfred Russer haben krankheitsbedingt mehrere Monate ihre Ämter nicht ausführen können. Die Politiker sprechen im Interview offen über Druck, Erwartungen und Ängste.

44 | Das Beste aus Vohburg

Die Vergabe von Bauplätzen in der Stadt an der Donau führt vor einigen Jahren zu einer juristischen Auseinandersetzung mit der EU. In Vohburg geht es ansonsten sehr harmonisch zu.

50 | Barfuß und mit Bart in die Selbständigkeit

Drei Jungunternehmer kündigen ihre Jobs und eröffnen 2017 zwei ungewöhnliche Läden in Pfaffenhofen. Tobias Mehr, Daniela Dohrmann und Marion Stark bewiesen dabei Mut, Innovation und viel Leidenschaft.

62 | Kultur

Wie steht es um das kulturelle Angebot und die Qualität der Veranstaltungsräume im Landkreis Pfaffenhofen? Darüber macht sich Stachelbär Volker Bergmeister in seiner Kolumne Gedanken.

64 | Ottos Wut

Zigaretten spielen für die Kunst von Otto Lembacher eine zentrale Rolle. Zwei Ereignisse in seinem Leben haben dazu geführt, dass er die Glimmstängel und Schachteln auf ungewöhnliche Weise inszeniert.

72 | Neu denken

Maja Fortuné betreibt mit ihrem Mann Philippe das innoLab Holledau. Fern vom Alltag können hier Mitarbeiter von Mittelständischen Unternehmen neue Ideen entwickeln.

84 | Schluss-Strich

Reinhard Bretting züchtet Tauben und ist mit seinen Rassetieren Deutscher Meister geworden. Doch das Hobby findet bei jüngeren Generationen kaum noch Beachtung.